Nachrichten


SWK Mobil veröffentlicht Ausschreibungen für Gleiserneuerungen

Die Verantwortlichen der SWK Mobil GmbH haben im vergangenen Monat die deutschlandweiten Ausschreibungen für zwei anstehenden Gleiserneuerungen veröffentlicht. Es handelt sich dabei um die nötigen Arbeiten auf der Krefelder Straße im Stadtteil Hüls sowie um den fehlenden Abschnitt auf der Hülser Straße (Sternstraße). Der Beginn der Maßnahmen ist auf den 13.07. sowie auf den 17.07. datiert, während beide Erneuerungen am 29.08. zum Ende der Sommerferien abgeschlossen sein sollen. Demnach wird zwischen Hüls Betriebshof und Friedrichsplatz der übliche Busersatzverkehr aufgebaut.

Des Weiteren hat der Fachbereich Tiefbau für den Bereich Lehmheide zwischen Gladbacher Straße und Heideckstraße einen Gleisausbau ausgeschrieben. Die Maßnahmen vor dem älteren Teil des Krefelder Hauptfriedhof sind auf ca. drei Wochen ausgelegt und sollen am 07.08. beginnen. Somit verschwinden die letzten Überreste der alten Blockumfahrung, im Juli 2008 entfernte die Stadt Krefeld bereits die alte Gleisanlage auf der Heideckstraße. Die Webseite tramtracks.de fasst beides anschaulich zusammen: Heideckstraße (Link) und Lehmheide (Link).

PDFs mit detaillierteren Informationen zu den Ausschreibungen:
PDF zur Ausschreibung Krefelder Straße (Link),
PDF zur Ausschreibung Hülser Straße (Link) und
PDF zur Ausschreibung Lehmheide (Link)

Veröffentlicht am 07.06.2017,
in den Kategorien Alle Beiträge, Gleiserneuerungen 2017, Straßenbahn

Auf der Uerdinger Straße sollen vier Haltestellen barrierefrei werden

Spätestens 2019 soll mit dem Umbau von vier Straßenbahnhaltestellen auf der Uerdinger Straße zwischen der Bockumer Kirche und der Eisenbahntrasse zwischen Oppum und Uerdingen begonnen werden. Es handelt sich um die Haltestellen Gertrudisstraße, Fasanenstraße, Oldenburger Weg und Lange Straße. Im Rahmen der notwendigen Sanierung der Gleisanlagen in diesem Straßenzug ist der barrierefreie Ausbau dieser Haltestellen geplant. Dazu haben die Stadtwerke Krefeld ein Ingenieurbüro mit einer Machbarkeitsstudie beauftragt, um eine Entscheidungsgrundlage für die weiteren Planungsschritte zu erhalten und die entsprechenden Fördermittel beim Verkehrsverbund Rhein-Ruhr beantragen zu können.

Vollständiger Artikel der Rheinischen Post:
http://www.rp-online.de/nrw/staedte/krefeld/auf-der-uerdinger-strasse-sollen-vier-haltestellen-barrierefrei-werden-aid-1.6788802

Veröffentlicht am 01.05.2017,
in den Kategorien Alle Beiträge, Haltestellenausbau, Straßenbahn

SWK Mobil GmbH konkretisiert Gleiserneuerungen

Am gestrigen Montag konkretisierte die Stadtwerke Krefeld ihre aktuellen Bauvorhaben für das Jahr 2017. Rund 4.4 Millionen Euro werden demnach in das Schienennetz investiert. Gegenüber den Planungen aus dem letzten Jahr sind einige Änderungen hinzugekommen. Insbesondere in den Sommerferien wird auf Hochtouren gearbeitet. So werden die Gleisanlagen im Bereich Sternstraße/Hülser Straße bis Oranierring und fast zeitlich auf der Krefelder Straße in Hüls ausgetauscht, beides Vorhaben welche bereits seit 2013 geplant sind.

Zum Monatsende beginnt die erste größere Maßnahme am Badezentrum in Bockum. Nach derzeitigem Stand der Planung werden die SWK eine Einbahnstraßenregelung wählen, um Baustelle und Verkehr übereinzubekommen, so die Westdeutsche Zeitung in ihrer heutigen Ausgabe.

Zusätzlich wird es auf der St. Töniser Straße zwei weitere Gleisbaustellen geben. Zwischen den Haltestellen Oberbenrad und Schicks sowie zwischen Schicks und der Kreuzung Weeserweg. Beide Vorhaben fallen in die zweite Jahreshälfte. Inwiefern bereits Maßnahmen für die Haltestellenmodernisierung Schicks getroffen werden oder ob die vollständige Weichenanlage am Betriebshof ebenfalls erneuert wird ist momentan noch nicht bekannt.

Veröffentlicht am 04.04.2017,
in den Kategorien Alle Beiträge, Gleiserneuerungen 2017, Straßenbahn

Mit Google Street View durch die heiligen Hallen von Solaris

Seit einigen Jahren ist Google Street View ein wichtiger Bestandteil von Google Maps und zumindest in den Vereinigten Staaten im Alltag angekommen. Während in Deutschland die gesunde Skepsis eine Ausbreitung des Google Dienstes hemmt, welcher z.B. in Krefeld nicht angeboten wird, greifen im Ausland eine Vielzahl von Unternehmen auf die kostenfreie Marketingmaßnahme zurück ihr Firmengelände und angeschlossene Produktionsflächen visuell zugänglich zu machen.

Seit Februar 2016 (aktualisiert im September 2016) gehört nun auch das Unternehmen Solaris Bus & Coach S.A. dazu. So lässt uns Solaris u.a. weite Bereiche des Geländes und der Produktionshallen betreten und zumindest in gewisse Planungs- und Büroräume schnuppern. Ein Blick lohnt sich.

Für Neugierige:
Welcome to Solaris – Start beim Pförtner
Busabstellplatz – Start
Produktionshallen – Start
Planungs- und Büroräume – Start

Veröffentlicht am 07.03.2017,
in den Kategorien Alle Beiträge, Bus

Ostwall: Setzt die Stadt selber die Glasscheiben ein?

Darauf warten Verwaltung und Politik nun schon seit Monaten: Gestern ist das von der Stadt beauftragte Gutachten zum Glasdach Ostwall eingetroffen. Was drin steht, was der Grund für die zersprungenen Scheiben sein könnte, möchte die Stadt derzeit nicht öffentlich mitteilen. Schließlich steht das Gegengutachten der Firma Bellapart noch aus. „Die bautechnische Frage wird uns noch Jahre begleiten“, prophezeit Beigeordneter Martin Linne im Bauausschuss. 15 Monate nach der Eröffnung der Haltestelle fehlen immer noch fünf neue Glasmodule.

zum vollständigen Artikel:
http://www.wz.de/lokales/krefeld/ostwall-setzt-die-stadt-selber-die-glasscheiben-ein-1.2392541

Veröffentlicht am 07.03.2017,
in den Kategorien Alle Beiträge, Umsteigebereich Rheinstraße