# Die Firma Kraftverkehr Schwalmtal ist seit über 40 Jahren im Auftragsverkehr tätig. Für die SWK Mobil und die NVV AG (Möbus) ist das Unternehmen mit 48 Linienbussen täglich im Einsatz. So werden jährlich mehr als 1,8 Millionen Linienkilometer erreicht. Auch KVS setzt auf umweltfreundliche Fahrzeuge (nicht zuletzt wegen der Krefelder Umweltzone), so dass fast ausschließlich Niederflurbusse zum Einsatz kommen. Besonders stolz ist man auf 8 neue Linienbusse welche bereits mit dem Ökosiegel "Blauer Engel" ausgezeichnet sind.

Im Fuhrpark von KVS finden sich ausschließlich Fahrzeuge der Marke EvoBus Mercedes-Benz. Vereinzelt kommen auch Fahrzeuge von MAN zum Einsatz. Eigene Wagen werden auf den Krefelder Linien 051, 057, 060, 064 sowie 074 eingesetzt. Bei letzterer besitzt man sogar eine eigene Konzession. Fahrer finden sich darüber hinaus auf jeder Linie. Die KVS ist mit ca. 32 Bussen (werktags), welche täglich für die SWK im Einsatz sind, der größte Subunternehmer in Krefeld.

Desweiteren ist KVS auch im Reiseverkehr tätig. So schreibt man auf der Homepage: "...Ihrem zuverlässigen Partner für Linie, Schulbus und Busreisen aller Art. Mit unserer modernen und komfortabel ausgestatteten Busflotte bieten wir entsprechend Ihrer individuellen Wünsche u.a. den Bus-Tagesausflug für Sie, Ihre Reisegruppe, Ihre Schulklasse oder Ihren Firmenevent, den Airport Transfer, die Städtereise, Rundreise und natürlich auch mehrtätige europaweite Busreisen an."

Weblinks:
Kraftverkehr Schwalmtal - Eigene Website
www.niederrheinbus.de - (Betriebe > Privatunternehmen mit Sitz im Kreis Viersen > Fuhrparkliste KVS)

# Die West-Bus GmbH mit Sitz in Mönchengladbach wurde 1996 von den vier kommunalen Verkehrsbetrieben am linken Niederrhein zusammen mit dem Aachener Busunternehmen Taeter gegründet. Dazu gehören unteranderem die Stadtwerke Krefeld, die Stadtwerke Neuss und die NEW AG aus Mönchengladbach. Jedes Unternehmen hält verschiedene prozentuale Anteile an der West-Bus GmbH, wobei die Veolia Verkehr Rheinland GmbH (Taeter Aachen) den Hauptanteil von 51 Prozent für sich beanspruchen kann.

Seit der Gründung im letzten Jahrhundert verweist West-Bus stets auf eine kontinuierliche Entwicklung, wobei das Unternehmen keine eigenen Fahrzeuge in ihrem Besitz hat. Es handelt sich hierbei nämlich um eine reine Fahrergesellschaft, deren Personal mit Fahrzeugen und im Auftrag kommunaler Unternehmen den Linienverkehr durchführt. Der Betriebssitz des Unternehmens ist Krefeld, Betriebsstellen werden jedoch auch in anderen Städten unterhalten. An den vier Standorten werden ca. 320 Mitarbeiter beschäftigt, die im Jahr 2012 mit rund 11 Millionen Wagenkilometern ungefähr 37 Millionen Fahrgäste beförderten.

Die SWK Mobil lässt ein Großteil der Buskilometer über die West-Bus GmbH abwickeln, die Ausbildung neuer Busfahrer wurde in den letzten Jahren von der SWK Mobil stark gedrosselt. Besonders am Wochenende wird der überwiegende Teil des Krefelder Busverkehrs durch die WestBus GmbH durchgeführt. Dies geschieht zu den Kosten eines privaten Omnibusunternehmens, was sich auch für die SWK Mobil auszahlt. Zunehmend stehen bei der Krefelder Bevölkerung das aggressive Fahrverhalten einzelner Fahrer sowie der oftmals unfreundliche Umgang im Kundengespräch im Vordergrund. Leider wird dabei die Unterbezahlung der Busfahrer gänzlich außer Acht gelassen.

Weblink:
westbus.de - Eigene Website
# Im Laufe der letzten Jahre stellte die SWK Mobil mehrere Unternehmen als Subunternehmer an. Eine größere Vielfalt konnte sich jedoch nicht entwickeln, was die meisten Fahrgäste sicherlich begrüßen. Neben dem Unternehmen KVS fahren des Weiteren noch die Rath Reisen GmbH (Viersen) sowie die Lennartz Reisen GmbH aus Mönchengladbach für die SWK Mobil im Auftrag den Linienverkehr.

Rath beschränkt sich jedoch stark auf die in Viersen verkehrenden Linien 062/063/065 sowie 066. Die Linienverläufe besitzen (fast) keine Verbindung zum Krefelder Stadtgebiet und kommen nur in St. Tönis mit der Straßenbahnlinie 041 in Verbindung. Desweiteren färt Rath die „Quer durch alle Stadtteile“ Linie 047. Das Fahrtenangebot ist hier nur stark sporadisch aufgebaut, eine große Frequentierung besteht nicht. Die verkehrenden Solobusse sind meistens kaum besetzt, lediglich an Schulen bzw. zu typischen Schulzeiten nutzen Schüler diese Linie. Rath setzt größtenteils auf den Hersteller Mercedes-Benz mit dessen Fahrzeugtyp Citaro. Die Fahrzeuge werden turnusmäßig einzelnd erneuert. Rath ist mit rund 15 Bussen im Linienverkehr tätig, fährt jedoch kaum Fahrzeuge der SWK Mobil.

Die Lennartz Reisen GmbH aus Mönchengladbach führt mit mehreren Omnibussen Schüler- und Reiseverkehr durch. Im Jahre 2003 konnte zudem der Linienauftragsverkehr für die SWK Mobil erheblich ausgeweitet werden. Zurzeit ist man mit sechs Bussen im Einsatz. Lennartz fährt nur vereinzelt Kurse auf den Linien 055/ 056 und wird gerne als Lückenfüller bei Fahrzeugmangel seitens der SWK verwendet. Das Unternehmen kaufte Ende 2011 einen alten Van Hool der SWK (Baujahr 1995) auf und setzt diesen auch im Linienverkehr ein.

Weblink:
rath-reisen.eu - Eigene Website